ENK Orthesen und Prothesen

Was ist eine Orthese?

Eine Orthese ist ein medizinisches Hilfsmittel, das industriell oder von Orthopädietechnikern hergestellt wird und zur Stabilisierung, Entlastung, Ruhigstellung, Führung oder Korrektur von Gliedmaßen oder des Rumpfes verwendet wird.

Im Gegensatz zur Prothese, die ein Körperteil vollständig ersetzt, unterstützt eine Orthese ein Körperteil oder eine Körperfunktion.

„Wir beraten Sie umfassend zu Orthesen, Prothesen und Kinderorthopädie. Gemeinsam finden wir für Sie die passende Versorgung.”

Fabian Enk
Orthopädietechniker-Meister

Welche Arten von Orthesen gibt es?

Grundsätzlich kann man zwischen aktiven und passiven Orthesen unterscheiden. Bei aktiven Orthesen soll der Träger aktiv bei der Funktion mithelfen, bei passiven Orthesen nicht (umfangreicher Schutz).

Eine weitere Unterteilung kann in Bezug auf Körperteile erfolgen wie z.B. Orthesen für Knie, Knöchel, Fuß, Ellbogen, Hangelenke, Schulter, Rücken etc.

Wann kommen Orthesen zum Einsatz?

Orthesen werden in verschiedenen Situationen eingesetzt, darunter nach Verletzungen wie Kreuzbandrissen oder Frakturen sowie bei chronischen Krankheiten wie Arthrose oder Skoliose. Sie unterstützen auch bei Muskelschwäche, Fehlstellungen von Gliedmaßen und spezifischen Erkrankungen wie Tennisarm. Zusätzlich dienen sie präventiv im Sportbereich.

Zubehör Orthetik

  • Orthesenstrümpfe

  • Orthesentasche

  • Hautpflegeprodukte

Zubehör Prothetik

  • Kompressionsstrumpf

  • Anziehhilfen

  • Hautpflegeprodukte

  • Kosmetikstrumpf

  • Prothesen-Cover

  • Prothesentasche

Was ist eine Prothese?

Eine Prothese ist ein medizinisches Hilfsmittel, das fehlende Gliedmaßen ganz oder teilweise ersetzen soll. Ziel ist, die Funktion und Ästhetik des betroffenen Körperteils wiederherzustellen.

Prothesen können auch Menschen mit angeborenen Gliedmaßenanomalien (Dysmelie) dabei unterstützen, ihre Lebensqualität zu verbessern und ihre täglichen Aktivitäten auszuführen.

Welche Arten von Prothesen gibt es?

Prothesen kommen in verschiedenen Formen und Funktionen vor. Zum Beispiel gibt es Knie- und Hüftprothesen, die als Endoprothesen bekannt sind und chirurgisch implantiert werden. Im Gegensatz dazu werden Exoprothesen vom Anwender getragen und durch einen Schaft an seinem Stumpf befestigt. Beinprothesen unterteilen sich häufig in Oberschenkel- und Unterschenkelprothesen.

Gerne beraten wir Sie unter:

0671 215463-0